Was lange währt, dauert halt länger

Der ursprüngliche Plan war — natürlich — dass die Webseite als aktuelles Medium für Informationen, Veranstaltungen und als Galerie der Arbeiten dient. Allerdings ist «Computer» etwas, wovor ich zwar keine Angst habe, es zieht mich allerdings auch nichts hin. Deshalb war zwar stets der Wille da, allein das Umsetzen, bzw. das davorsetzen und machen, ließen stark zu Wünschen übrig.

Versprechen will ich nichts, denn wer weiß, was die nächsten Monate so bringen. Immerhin hat mir NoSi freundlicherweise die Software für die Webseite aktualisiert und die Ansicht etwas modernisiert. Die Webseite sollte jetzt auch auf Mobiltelefonen einigermaßen funktionieren.

Für Rückfragen — gleich welcher Art — bitte das Kontaktformular nutzen.

Zurück